Header Image - Mountainbike RheinBerg e.V.

Category Archives

100 Articles

NRW-Kader zu Gast in Bergisch Gladbach

NRW-Kader zu Gast in Bergisch Gladbach

Vergangenen Sonntag waren Mountainbiker aus ganz NRW in Bergisch Gladbach zu Gast. Die Landestrainer Florian Kuhlmann und Markus Schulte-Lünzum hatten ihre Kaderathleten und aussichtsreiche Talente zu einer Sichtungsmaßnahme nach Odenthal eingeladen. Hierbei wurden sie bei der Betreuung der mehr als 20 Athleten der Altersklassen U13, U15 und U17  von Tino und Anne unterstützt.

Uphill und Downhill bei der Vereinsmeisterschaft

Uphill und Downhill bei der Vereinsmeisterschaft

Beim Uphill dieses Jahr gab es ein kleines Hindernis: Einen umgefallenen Baum. Trotz dieses Hindernisses hatte Tom dieses Jahr einen neuen Rekord aufgestellt und belegte damit den ersten Platz. Den zweiten Platz belegte Jesko, zwei Sekunden vor Konrad auf Rang drei. Für Lukas verlief der Uphill leider nicht nach Plan, er stürzte.

Beim Downhill in der Vereinsmeisterschaft schaffte Tom es ebenfalls den ersten Platze erreichen,  Platz zwei ging an Simon und der dritte an Max. Konrad hatte auch dieses Jahr wieder ein technisches Problem: seine Bremse verlor Öl. Trotzdem kam er heil unten an und belegte den vierten Platz.

Beim Downhill des Bambini Cups belegte Finn den ersten Platz, knapp dahinter einen starken zweiten Platz Maya, die nur 8 Sekunden langsamer war. Auf dem dritten Platz ist Hugo und Platz vier belegte Nicolas.

Spannender Auftakt zur Vereinsmeisterschaft 2019

Spannender Auftakt zur Vereinsmeisterschaft 2019

Vergangenen Samstag war es endlich soweit: Die Vereinsmeisterschaft ging wie üblich mit dem Pumptrack-Battle in eine neue Runde. Ein paar der Teilnehmer (darunter ich) trafen sich schon am Samstagmorgen um 8.15 Uhr am Kreishaus um von dort eine Tour nach Langenfeld zum Orthomol Pumptrack zu machen. Die Tour verlief recht unspektakulär und so kamen wir gegen 9.40 Uhr an dem Pumptrack an. Daher hatte wir noch etwas Zeit uns schon mal einzufahren.

Wintertraining = Rollentraining ?!

Wintertraining = Rollentraining ?!

Für viele steht das Mountainbike gerade sehr weit hinten in der Garage. An lange Touren oder Marathonrennen ist erst zu denken, wenn die Temperaturen wieder jenseits der 15°C-Grenze sind. Nicht aber für unsere Fullgaz-Fahrer, die im Winter Jahr für Jahr die Basis für ihre Erfolge im Sommer legen. Dass das Wintertraining aber alles andere als monotones Rolle kurbeln ist und worauf es für sie in den kalten Monaten ankommt erzählen euch hier Tom, Konrad und Max. Auch ist bereits der vielleicht wichtigste Termin des Winters abgehakt: Die Leistungsdiagnostik am Olympiastützpunkt (Einblicke durch Tino).