Zu unserem Haupttraining am Samstag bilden wir 3-4 Leistungsgruppen. Wichtig – wir unterscheiden nicht nach Alter, sondern nach Leistungsfähigkeit! An allen anderen Trainingsterminen wird in einer Gruppe gemeinsam trainiert. Impressionen vom Jugendtraining werden regelmäßig in unserem Picasa-Album gezeigt.

Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen beim Training am Samstag auszuprobieren, ob ihr am Mountainbiken Spaß habt und dem Verein beitreten wollt (Mitgliedsbeitrag 45 € bzw. als Familienbeitrag Erwachsener + min. 1 Jugendlicher 110 €)! Ihr benötigt ein funktionsfähiges, geländetaugliches Fahrrad, einen Helm, etwas zu Trinken und einen Ersatzschlauch. Außerdem müssen eure Eltern das Haftungsausschlussformular (haftungsausschluss-probetraining) unterschreiben. Bitte meldet euch vorab bei Anne (anne@mtbrb.de) an!

An folgenden Tagen bieten wir geleitete Trainings an

Die genauen Trainingstermine werden im Jugendtrainingsplan veröffentlicht. Kurzfristige Änderungen bzw. wetterbedingte Absagen werden per E-Mail bekannt gegeben, also unbedingt regelmäßig E-Mails checken. Bitte beachtet auch das Merkblatt zur Trainingsteilnahme: merkblatt_trainingsteilnahme

Montag 18:00 – 19:00 Uhr Fahrtechnik Basic April bis September, ca. 2mal monatlich
Mittwoch 19:15 – 20:45 Uhr allgemeines Athletiktraining in der Halle Oktober bis März, wöchentlich
Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr „Bergziege statt Murmeltier“ – für Jugendliche ab 12  Jahren, im Fokus steht die Verbesserung der Fitness und Ausdauerleistung (Zeiten Testrunde) April bis September, wöchentlich
Samstag 10:00 – 12:00 Uhr bzw. 11:00 – 13:00 Uhr: Training für alle Kinder und Jugendlichen wöchentlich

Empfehlung zur Ausrüstung

Kindern unter 15 Jahren, sowie Einsteigern empfehlen wir die Nutzung eines Hardtails. Das bietet den Vorteil, dass man eine saubere Fahrtechnik lernt, weil das Rad weniger Fehler verzeiht als ein Fully. Außerdem muss bergauf nicht so viel Kraft aufgebracht werden, da das Rad leichter ist. Die Erfahrung zeigt, dass gerade dieser Umstand demotivierend sein kann. Man muss sich immer vor Augen halten: ein Kind hat deutlich weniger Kraft und ist deutlich leichter, als ein Erwachsener. Ein Mehrgewicht am Bike wirkt sich deshalb 2-3mal so negativ  aus, wie bei Erwachsenen. Welcher Erwachsene würde freiwillig mit einem 20kg schweren Rad eine Tour fahren wollen? Wer Trails runter fahren möchte, muss vorher auch den Berg hoch – deswegen bitten wir auch um das Tragen eines normalen Helms. Fullface ist bei uns nicht notwendig und auch wegen der schlechteren Belüftung ungeeignet. Außerdem erschrickt das die Wanderer und Spaziergänger, was unnötiges Konfliktpotenzial birgt. Wir bitten um Verständnis – unsere Maxime ist: es wird nur das gefahren, was man sich zutraut und auch beherrscht.

Leih-Bikes

Wir haben eine geringe Anzahl an Leih-Bikes in versch. Größen, die wir unseren Mitgliedern vorübergehend kostenlos zur Verfügung stellen, z.B. wenn euer eigenes Rad kaputt ist oder zu klein geworden ist.

Leave a reply

Your email address will not be published.